2021 keine Gebühren für Sondernutzungen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Stadt Schwarzenberg wie schon 2020 auch in diesem Jahr auf Einnahmen der Gebühren durch sogenannte Sondernutzungen verzichten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Darunter fallen etwa das Aufstellen von Tischen und Stühlen im Außenbereich, ebenso wie das Aufstellen von Warenauslagen, Imbissständen und Werbeelementen auf Fußwegen oder Plakatträgern. Die geschätzten Einnahmeausfälle belaufen sich - verglichen mit den Vorjahren - auf etwa 8500 Euro. Die Stadt sieht darin eine Form der Unterstützung des Einzelhandels und der Gastronomie, heißt es. (matu)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €