Niederdorf kauft Land für Lehrpfade

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Niederdorf.

Die Gemeinde Niederdorf hat nach dem Kauf einer etwa 13.000 Quadratmeter großen Fläche im Bereich Steegenwiesen dort nun eine weitere Fläche von 1155 Quadratmetern erworben. Verkäufer ist die Westsächsische Abwasserentsorgungs- und Dienstleistungsgesellschaft(WAD). Hintergrund: Bei dem Grundstück handelt es sich um eine ehemalige Betriebsfläche, welche als ökologische Ausgleichsfläche dient. Auf den Arealen sind ein Bienenlehrpfad inklusive Barfußpfad und Streuobstwiese angedacht. Damit könne das geplante Angebot für naturnahe und informative Freizeitaktivitäten im Ort erweitert werden, so begründet es die Gemeindeverwaltung. (joe)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.