Zum Wochenende: Unsicherer Frieden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mein Einkaufswagen und der einer älteren Dame stoßen fast zusammen, im letzten Moment kriegen wir die Kurve und müssen lachen. Das wiederum sehen wir nur an den Augen der jeweils anderen - Mund und Nase verdecken FFP2-Masken. "Sie auch?" fragt sie und ich verstehe nicht gleich. "Sie haben auch weiter die Maske auf?", fragt sie nach. Und fügt hinzu: "Wissen Sie, ich traue dem ganzen Frieden nicht." "Es ist ja auch nicht verboten, sie aufzusetzen", erwidere ich und wieder müssen wir lachen.

Die gute Laune vergeht mir schon draußen auf dem Parkplatz. Da treffen sich grade zwei Paare mittleren Alters, sie haben sich offensichtlich eine Weile nicht gesehen. Die beiden Männer schütteln sich herzlich die Hände, ihre Begleiterinnen fallen sich um den Hals. Mit der Maske haben sie offensichtlich auch das Gedächtnis abgelegt. Die Dame im Einkaufsmarkt hat völlig Recht. Man sollte dem Frieden nicht trauen.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.