250.000 Euro für Kirchvorplatz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Olbernhau.

Geldsegen für das Kirchspiel Olbernhau: Staatsminister Thomas Schmidt (CDU) übergab am Montag einen Fördermittelbescheid über 250.000 Euro aus dem zu gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung stehenden Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der DDR. Die Kirchgemeinde will in die Gestaltung des Kirchvorplatzes zu einem "Platz der friedlichen Revolution" und in die Restaurierung des Mausoleums 274.000 Euro investieren. Der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Markert, gleichzeitig Vorsitzender des Kuratoriums der kircheigenen Stiftung "Stiftung zur Erhaltung des kirchlichen Lebens in Olbernhau", begrüßte die Förderung. Er hatte selbst in Dresden stark für das Projekt geworben. (faso/slo )