Ausschuss fasst Beschluss neu

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Seiffen.

Vor einem Vierteljahr war der Formfehler passiert, an diesem Dienstag soll er während des Gemeinschaftsausschusses der Kommunen Seiffen, Deutschneudorf und Heidersdorf bereinigt werden: Die drei Gemeinden befassen sich einmal mehr mit dem Thema Umlage. Sie wird für Leistungen fällig, die Seiffen als erfüllende Gemeinde für die beiden anderen Orte erbringt. Zwischen Deutschneudorf und Seiffen gibt es seit langer Zeit Differenzen um die genaue Höhe, daher waren Teilzahlungen vereinbart worden. Während die für 2020 vereinbarte Summe in Höhe von 150.000 Euro im März formal korrekt beschlossen wurde, steht dies für das Jahr 2019 (ebenfalls 150.000 Euro) noch aus. (geom)

Der Gemeinschaftsausschuss tagt an diesem Dienstag, 19 Uhr im Haus des Gastes in Seiffen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €