Kreistag genehmigt Budgeterhöhung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Das Budget für das Bauprojekt Gymnasium Zschopau ist auf 12,4 Millionen Euro erhöht worden. Das haben die Mitglieder des Kreistages in ihrer Sitzung am Mittwoch in Burkhardtsdorf beschlossen. Ursprünglich sollten für Brandschutz- und Erhaltungsmaßnahmen 8,2 Millionen Euro eingesetzt werden. Gebaut wird in der kreiseigenen Bildungseinrichtung seit vergangenem Jahr. Anfang 2020 hatten die Bauarbeiten im Haus 3 des Gymnasiums begonnen. Deswegen war dieser Gebäudeteil vollständig freigezogen worden. Weil laut Brandschutz eine neue Außenfluchttreppe montiert werden musste, hatte das auch den Wechsel von Türen zur Folge, heißt es in der Beschlussvorlage. Während der Baumaßnahmen seien jedoch weitere Probleme festgestellt worden, die unbedingt behoben werden mussten. Für die Baumaßnahme erhält der Kreis Fördermittel in Höhe von 5,6 Millionen Euro. Avisiertes Ziel ist es, bis Ende nächsten Jahres die Bauarbeiten zu beenden. (ka)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.