Hölle muss warten, Paradies auch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 9
    6
    inoino
    22.05.2021

    >"Hölle muss warten, Paradies auch"

    Den Glauben an Hölle/Paradies so lustig zu nehmen finde ich unangebracht. Der Täter glaubt an Derartiges offensichtlich tatsächlich - und das spielte eine nicht unerhebliche Rolle bezüglich des Mordes.

    Die Frage ist: Müssen wir es zulassen, dass Leute in unseren Bildungseinrichtungen Kindern Glauben an Himmel/ Hölle/ Belohnung durch gute Taten/ Bestrafung durch schlechte Taten o.ä. lehren??? Ich meine konfessionellen Religionsunterricht...Bereiten wir damit nicht den Nährboden für Fundamentalisten jeder Art vor (es gibt ja auch Christen, die sowas tatsächlich noch glauben)...?

    Was Jesus angeht würde ich Herrn Eumann das Buch "Jesus ohne Kitsch" vom Theologen Heinz-Werner-Kubiza empfehlen.

  • 9
    7
    inoino
    22.05.2021

    >"Hölle muss warten, Paradies auch"
    Was hier bisschen lustig rüberkommt, ist gar nicht lustig. Denn man muss sich vor Augen halten, dass Hölle, Paradies, Sünden durch gute Taten wieder wegmachen zu können, keine "verquere Logik" ist, sondern allgemein gültiger Glaube im Islam. Den hat der Täter von Klein auf von seinem gesamten Umfeld gelehrt bekommen - das hat er sich nicht ausgesucht. Darauf können Islamisten nun mal gut aufbauen und das Töten von Ugläubigen (was ja im Koran gefordert wird) als gute Tat darstellen. Ich will den Täter nicht rechtfertigen, aber diese Fakten darf man nicht ausblenden.

    Was den ach so nettenJesus angeht:
    "Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden." (Markus16)
    "Und sie werden weggehen und die ewige Strafe erhalten, die Gerechten aber das ewige Leben."Matthäus 25 (46)