Krankenhaus schließt Impfzentrum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das Krankenhaus Freiberg öffnet am 1. und 8. April letztmalig das hauseigene Impfzentrum. Zum Einsatz kommen ausschließlich die Impfstoffe von Biontech und Novavax, teilt die Einrichtung mit. Von Biontech liegen demnach Impfdosen für Kinder und Erwachsene bereit. Seit Dezember 2021 betreibt das Kreiskrankenhaus das hauseigene Impfzentrum. Seither sind 7000 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht worden. In den vergangenen Wochen fanden wöchentlich nur noch 50 bis 100 Impfungen statt. Daher würden für 1. und 8. April jeweils zwischen 13 und 17 Uhr nun letztmalig Termine vergeben.. (bk)www.kkh-freiberg.com

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.