Corona: Eine weitere Person in Mittelsachsen gestorben

Freiberg.

In Mittelsachsen ist eine weitere Person im Zusammenhang mit Corona gestorben. Wie das Landratsamt am Freitag berichtet, handelt es sich bei dem Betroffenen um einen 76-Jährigen. Damit sind seit Beginn der Pandemie im März insgesamt zehn Menschen an oder mit Corona gestorben.

Außerdem meldet das Landratsamt fünf Neuinfektionen. Damit wurde das Virus bei insgesamt 459 Menschen in Mittelsachsen nachgewiesen.

Für 2463 Personen wurde Quarantäne erlassen, 2157 haben diese wieder verlassen. (lasc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.