Corona-Inzidenz fünf Tage unter 35: In Mittelsachsen wird ab Donnerstag wieder gelockert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Besonders betreffen die Regeln die Innengastronomie und Freizeit- und Kulturstätten.

Freiberg.

In Mittelsachsen gelten ab Donnerstag neue Regeln - unabhängig von der neuen Corona-Schutz-Verordnung. Hintergrund: Der Landkreis weist seit fünf Tagen in Folge einen Inzidenzwert unter 35 auf. Am Dienstag lag dieser bei 31,5. Damit wird die sogenannte 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) und die Pflicht zur Kontakterfassung in vielen Bereichen aufgehoben, so das Landratsamt. Dies betreffe zum Beispiel die Innengastronomie, aber auch Freizeit- und Kulturstätten sowie den Sport im Innenbereich.

Das Gesundheitsamt registrierte am Dienstag indes 28 neue Coronafälle; die Gesamtanzahl stieg auf 24.828. Sechs Coronapatienten werden in Kliniken des Landkreises behandelt, vier von ihnen müssen beatmet werden. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.