Kohlendelle weiterhin gesperrt

Großhartmannsdorf.

Auch nach Sturm Sabine ist die  B101 zwischen Großhartmannsdorf und Brand-Erbisdorf an der Kohlendelle gesperrt. Der Grund: Bäume drohen umzufallen und müssen entfernt werden. Die Vollsperrung wird laut Landratsamt voraussichtlich noch bis zum Mittwoch andauern. (lasc)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...