Landkreis verliert weiter Einwohner

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

In Sachsen leben immer weniger Menschen. Zurzeit wohnen rund 4,05 Millionen Frauen, Männer und Kinder im Freistaat. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ging die Bevölkerung um mehr als 15.000 Personen beziehungsweise 0,4 Prozent zurück. Dieser seit Jahren zu beobachtende Trend macht vor dem Landkreis nicht halt. Mittelsachsen zählt momentan fast 301.000 Einwohner. Vor zehn Jahren waren es mit rund 322.000 Einwohnern noch knapp 21.000 mehr. Das heißt: Seit 2011 schrumpfte die Bevölkerung um gut 6,5 Prozent. Das geht aus Daten des Statistischen Landesamts hervor, die die Behörde Ende vergangener Woche veröffentlicht hat. (acr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.