Wegen Instandsetzung: Dittmannsdorfer Teich abgefischt und entleert

Ab kommender Woche wird der Staudamm des Dittmannsdorfer Teichs im Erzgebirgskreis inspiziert.  Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Außerdem sind Instandsetzungsarbeiten an den Verschlusseinrichtungen geplant. Dazu wurde der Teich entleert und von der Fischaufzuchtgesellschaft Südsachsen abgefischt. Bis zum Jahresende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, danach wird der Teich wieder angestaut. Die Maßnahme kostet rund 50.000 Euro und wird durch Wirtschaftsplanmittel des Freistaates Sachsen finanziert. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...