A4: Reifenplatzer verursacht schweren Unfall

Hainichen.

Ein geplatzter Reifen hat am Montag einen folgenschweren Unfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr am Mittag ein VW auf der  linken der drei Fahrspuren und wollte auf die mittlere Spur wechseln. Dabei platzte der Reifen, wodurch der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor. Der VW brach nach rechts aus, kollidierte auf dem rechten Fahrstreifen mit einem anderen VW, der dadurch von der Autobahn abkam. Das Auto mit dem Reifenschaden überschlug sich mehrfach auf der Autobahn. Beide Fahrzeugführer wurden beim Unfall verletzt und durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Altersangaben und Schadenssumme liegen bislang noch nicht vor. Die Autobahn Richtung Dresden musste kurzzeitig gesperrt werden. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...