Urlauber aus dem Westen: Darum zieht es Familie Schmidt nach Falkenhain

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Jugendherberge an der Talsperre Kriebstein ist derzeit gut gebucht. Etwa die Hälfte der Familien, die dort übernachten, kommt aus den alten Bundesländern, sagt Herbergsleiter Holger Nitzschke. Was führt sie nach Mittweida?

Falkenhain.

Familie Schmidt ist mit vier Kindern in einem Bungalow an der Talsperre Kriebstein eingezogen. Sie sind zum ersten Mal in der Jugendherberge in Falkenhain. Etwa fünf Stunden hat die Anreise mit dem Auto von Heidelberg quer durch Deutschland zur Talsperre Kriebstein gedauert. Bereuen sie den weiten Weg? Und was hat sie nach Mittelsachsen gebracht?

Hund und Freizeitangebot entscheidend

Zum Lehrerehepaar und den vier Kindern gehört auch noch Familienhund Lennox. Der Australian Shephard ist einer der Gründe, warum sich die Familie für einen Urlaub an der Talsperre Kriebstein entschieden hat. In der Jugendherberge sind die Vierbeiner nämlich erlaubt. Und mit den Kindern im Alter von 4 bis 13 Jahren wollte Familie Schmidt die Woche Urlaub in der Nähe von Wasser verbringen, erzählen sie. In Falkenhain können sie direkt am See wohnen. Das gefällt ihnen. Dass derzeit vor Blaualgen in der Talsperre gewarnt wird, sei nicht so schön, sagen die Eltern, sehen es aber gelassen.

Aktivitäten in der Nähe der Jugendherberge Falkenhain

So hat die Familie in der Urlaubswoche zum Beispiel auch schon ein Boot ausgeliehen und war damit auf der Talsperre unterwegs. Und Hund Lennox hat beim Stand-up-Paddel mit auf dem Brett gestanden. Auf den Spielplätzen auf dem Talsperren-Gelände haben die Kinder neue Freundschaften geschlossen. Sie sind überrascht, dass auch viele Sachsen dort sind und Urlaub in der Heimat machen. Besonderes Highlight war ein Ausflug in den Sonnenlandpark in Lichtenau, erzählen sie. Die 13-jährige Mina ist dort mit dem Kettenkarussell 13 Runden gefahren, berichtet sie, ihr elfjähriger Bruder Arian elf Runden. Auch die Freizeitangebote in der Jugendherberge werden rege genutzt, sei es das Billardzimmer oder die Spielplätze.

Ob die Großfamilie etwas vermisst? Überhaupt nicht, sagen die Eltern Volker und Susanne Schmidt. Und was ist anders als in ihrer Heimat? Der Aldi. Bei Aldi Nord in Mittweida "gibt es mehr Lakritze", ist Volker Schmidt aufgefallen. Es ist nicht der erste Urlaub der Familie in den neuen Bundesländern, sie seien schon an der Ostsee in einer Jugendherberge gewesen. Und Susanne Schmidt hat Familie in Hartenstein, die sie auf dem Rückweg besuchen wollen.

Viele Gäste aus den alten Bundesländern

Familie Schmidt ist nicht die einzige, die die Jugendherberge für sich entdeckt hat. Etwa die Hälfte der Gäste, die in Familie oder privat anreisen, kommt aus den alten Bundesländern, sagt Herbergschef Holger Nitzschke. So seien diesen Sommer Besucher aus Heidelberg oder München da gewesen. Das sei kein neuer Trend, sondern seit der Wende zu beobachten. Woran das liegt, darüber kann er nur mutmaßen: Die Lage direkt an der Talsperre, das Linienschiff oder der Bootsverleih. Seit der Pandemie machen zunehmend Familien Urlaub in der Jugendherberge, sagt er.

Neben Individualgästen kommen viele Gruppen in der Jugendherberge unter. Diese reisen überwiegend aus Sachsen, Thüringen oder Sachsen-Anhalt an. Vor den Sommerferien waren viele Schulklassen da - auch von einer Schule aus Frankfurt am Main. Seit Ferienbeginn sind es Sommercamps oder Vereinsreisen.

In 34 Bungalows stehen in der Jugendherberge insgesamt 220 Betten zur Verfügung. "Wir sind sehr gut belegt", sagt der Leiter. Für spontane Gäste würden sich aber immer noch ein paar Zimmer finden. Die Saison in der Jugendherberge geht bis zum 3. Oktober.

Insgesamt sind in Sachsen 23 Jugendherbergen beim Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) gelistet. Um dort übernachten zu können, muss man Vereinsmitglied sein.

360-Grad-Ansicht der Jugendherberge Falkenhain auf der Website des DJH

 

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.