Gymnasium setzt auf digitale Angebote

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Aufgrund der sich verschärfenden Coronalage verschiebt das Rochlitzer Mathesius-Gymnasium seinen für den 20. November geplanten Tag der offenen Tür auf einen späteren Zeitpunkt. "Unsere traditionelle Veranstaltung soll noch Anfang Dezember auf digitalem Wege nachgeholt werden", erklärt Direktorin Carsta Drehn. Interessierte könnten dadurch trotzdem Fragen zur Einrichtung stellen. Weitere Details zu diesem digitalen Tag der offenen Tür sollen zeitnah mitgeteilt werden. Der für Montag angedachte Elternsprechtag findet ebenso wenig in Präsenz statt. "Um die wichtigen Beratungsgespräche aber stattfinden zu lassen, wandeln wir die Veranstaltung in eine Elternsprechwoche mit telefonischer Beratung beziehungsweise mit Videokonferenzen um", sagte Drehn. (acr)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.