Kreis meldet 122 neue Fälle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Das Corona-Infektionsgeschehen bleibt im Landkreis Mittelsachsen auf hohem Niveau. Am Dienstag hat das Gesundheitsamt des Landkreises 122 Menschen mit einer neuen Coronainfektion registriert. Seit dem Beginn der Pandemie im Frühling des vorigen Jahres haben sich somit nachweislich 25.968 Einwohner des Kreises mit Covid 19 infiziert. Den Inzidenzwert, der angibt, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich binnen einer Woche angesteckt haben, beziffert das Robert-Koch-Institut aktuell mit 181,8, somit geringfügig niedriger als am Montag (182,8). In mittelsächsischen Kliniken wurden am Dienstag 30 Coronapatienten betreut, sechs von ihnen müssen beatmet werden, heißt es auf der Internetseite des Landkreises. (bk)