Peniger Kandidaten im Kreuzverhör

Auf einem Forum im Peniger Schützenhaus, das die "Freie Presse" organisierte, haben sich am Freitagabend die fünf Kandidaten für die Peniger Bürgermeisterwahl vor rund 120 Gästen präsentiert und ihre Ziele, die sie im Falle einer Wahl umsetzen möchten, vorgestellt. Übertragen wurde die Veranstaltung per Livestream im Internet.

Auf der Bühne beantworteten Ronny Wiehl (Freie Wähler), die Einzelkandidaten Michael Jahn und Romy Möbius, André Wolf (CDU) sowie Mike Tauchmann (Unabhängige Bürger für Penig) (v.l.) die Fragen von Moderator Alexander Christoph, Lokalchef der "Freien Presse". Auch das Publikum konnte Fragen an die Kandidaten richten.

Mehr als 7500 Wahlberechtigte in Penig und den elf Ortsteilen sind aufgerufen, am 20. September zu wählen. Amtsinhaber Thomas Eulenberger (CDU) gibt nach 27 Jahren sein Amt ab. Ein eventueller zweiter Wahlgang ist für den 11. Oktober vorgesehen. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.