Personalwechsel in Peniger Ehrenamt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Die Stadt Penig hat eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Der Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt, Jacqueline Oertel in dieses Amt zu bestellen. Wie Bürgermeister André Wolf (CDU) begründete, ist jede Gemeinde mit eigener Verwaltung verpflichtet, zur Verwirklichung des Grundrechts der Gleichberechtigung von Frau und Mann einen Gleichstellungsbeauftragten zu bestellen. Die bisherige Amtsleiterin der Finanzverwaltung, Manuela Tschök-Engelhardt, hatte seit 2003 bis zu ihrem Austritt Ende Juni dieses Amt inne, sodass es sich notwendig machte, es neu zu besetzen. Jacqueline Oertel, die diese Funktion ehrenamtlich ausübt, wird als Gleichstellungsbeauftragte bei Angelegenheiten der Stadt Penig mitwirken, die grundsätzliche Bedeutung für die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit sowie die Sicherung der Chancengleichheit haben können. (ule)