"Aufstehen" übt Kritik an Wagenknecht

Mitglieder sprechen vom Scheitern der Bewegung

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    4
    Zeitungss
    18.03.2019

    @ralf66: Meine Antwort auf Ihr Problem ist leider der Zensur zum Opfer gefallen.

  • 6
    2
    ralf66
    17.03.2019

    @Zeitungss, so oft wie Sie den Höcke und den Gauland erwähnen, dass muss aber eine besondere Zuneigung sein. Übrigens, bei dem Artikel hier, ging's um die Frau Wagenknecht und ihre Bewegung ''Aufstehen''.!

  • 2
    5
    Zeitungss
    17.03.2019

    @ralf66: Hätten Sie diese Zeilen auch so formuliert, wenn Höcke und Gauland das sinkende Schiff verlassen ? ? ?

  • 2
    5
    ralf66
    16.03.2019

    Sahra und Oskar wollen sich bestimmt mit viel Knete in der Tasche einen schönen Lebensabend machen, dass finde ich gut und deshalb wollen wir nicht traurig sein, dass diese unnütze Bewegung ''Aufstehen'', ihre Führungspersönlichkeit verliert und wieder von der Bildfläche verschwindet.