Aus dem Newsroom: Paragraf 219a ist Geschichte

Darf nun ungeniert für Schwangerschaftsabbrüche geworben werden? Politikredakteurin Antje Kloppenburg sprach mit Lokalredakteurin Eva-Maria Hommel über Sinn und Konsequenzen des Werbeverbot-Wegfalls.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.