CSU will «Deutschland-Praktikum» für junge Menschen

München (dpa) - Die CSU will junge Menschen mit Vorteilen und Pluspunkten etwa bei der Studienplatz-Vergabe zu einem freiwilligen «Deutschland-Praktikum» bewegen.

Die Praktikumszeit - die CSU denkt an etwa acht bis zwölf Wochen - soll bei staatlichen, sozialen, ökologischen und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen oder bei der Bundeswehr absolviert werden können. Das erläuterte CSU-Chef Markus Söder nach einer Parteivorstandssitzung in München.

Das «Deutschland-Praktikum» soll demnach ein weiteres Angebot neben Bundesfreiwilligendienst und freiwilligem Wehrdienst sein, um junge Menschen zu einem Engagement für Staat und Allgemeinheit zu bewegen - aber eben zeitlich begrenzt. Der Bundesfreiwilligendienst dauert derzeit mindestens sechs Monate, die Regeldauer sind zwölf Monate.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Freigeist14
    07.05.2019

    Franzudo@ wen ich Sie berichtigen darf : "Die CSU in Gestalt eines Doktor -Darstellers (...)"

  • 1
    0
    franzudo2013
    06.05.2019

    Die CSU in Gestalt des Doktors hat die Wehrpflicht ausgesetzt.
    Was spricht gegen die Aufhebung der Aussetzung?
    Inklusive des Zivildienstes wäre man wieder am Ausgangspunkt.

  • 4
    0
    Nixnuzz
    06.05.2019

    Mehr Geld? Zusätzlich zu den Milliarden, die gemäß der 2%-Absprache ins Militär laufen soll - bei sinkenden Einnahmen? Ob das trotzdem in Berlin auf fruchtbaren Regierungsboden fällt?..



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...