Das-Erste-Chef erteilt TV-Duell in alter Form eine Absage

Leipzig (dpa) - Das TV-Duell zur Bundestagswahl wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben. In der ARD sei man sich einig, das man das TV-Duell, das von ARD, ZDF, RTL und ProSiebenSat1 gemeinsam gestaltet wurde, nicht mehr wolle, sagte der Programmdirektor des Ersten, Volker Herres, am Mittwoch in Leipzig. «Wir wollen ein eigenes.» Nach dem diesjährigen TV-Duell von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz hatte es heftige Kritik unter anderem an der Themensetzung und an dem Format an sich gegeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...