De Maizière fordert härtere Gangart gegen aggressive "Horror-Clowns"

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    0
    gelöschter Nutzer
    28.10.2016

    Die Frage für mich lautet schlicht : "Brauchen wir dieses Halloween hier eigentlich ? Haben wir dazu wirklich einen Bezug ?
    Ein alter irisch/keltischer Brauch, nach den USA exportiert und dort zu einem Kult ettaplieret wurde, ist nun als "Konsumkurbel" hier angekommen und wird natürlich weidlich ausgeschlachtet !
    Bei uns ist Halloween freie Zone.
    Und wenn unser Innenminister da eine Gefahrenlage erkennt, warum verbietet er dann diese Umtriebe nicht einfach ? Bei anderen Gelegenheiten war man ja auch nicht so "kleinlich" ...

  • 5
    0
    kartracer
    28.10.2016

    Herr de Maizière , voll daneben "Wenn Menschen massiv mit Gewalt bedroht werden, kann das strafbar sein", fuhr de Maizièr..."
    Nein, nicht KANN sondern MUSS das strafbar sein, und auch
    umgesetzt werden!

  • 3
    2
    Nixnuzz
    28.10.2016

    Wieviel Gesetze mit Strafen haben wir eigentlich im Fundus dieses - wohl - Rechtsstaates? Brauchen wir schon wieder was "Neues" oder Richter, denen die Freiheit der Angegriffenen oder Missachteten ein höheres Gut ist als die misbrauchte Freiheit in Wort, Schrift oder Tat? Wie oft wird die "Bewährung" Staatsverneinern gewährt? Wie psychisch "kaputt" hinterbleiben Amtsvertreter nach einer "Intensivberatung" durch Staatsverweigerer? Ab wann gilt sowas als "Körperverletzung"?? Ist dies wirklich alles durch die Meinungsfreiheit per Grundgesetz abgedeckt?? Wo bleibt die - nicht unbedingt Sichtbarkeit der - körperlichen Unversehrtheit? Für Kriegstraumata im Staatsdienst denkt man schonmal nach - und was ist das bei den Zivilangestellten?? Die den Mist aus Verordnungen und anderen Gesetzen gegenüber dem Bürger umsetzen müssen?? "Die Würde des Menschen ist unangreifbar - nur auf dem Papier? Wie ausgehöhlt ist das mittlerweile?

  • 10
    1
    voigtsberger
    27.10.2016

    Wie mit allen in diesen Land was aus den Ruder läuft, es wird immer mit harten Strafen gedroht und am Ende lachen sich die Täter kaputt, bei den Strafen die sie bekommen, wenn es überhaupt zu einer Verhandlung kommt. Also besser die Sache gleich selber in die Hand nehmen. Nur die Typen trauen sich meist nur an Personen ran, wo keine Gegenwehr zu erwarten ist und was soll da bei einer Anzeige eine Täterbeschreibung bringen!

  • 10
    1
    karstenp
    27.10.2016

    Herr Thomas de Maizière fordert immer nur sehr wirksam populäre Themen, aber wie sieht es wirklich mit der Sicherheit aus?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...