Der Krieg der Kriege

Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg - und der Historiker Herfried Münkler erklärt, warum sich in ihm aktuelle Konflikte wie der Syrienkrieg widerspiegeln

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Freigeist14
    23.05.2018

    Wenn ich noch ergänzen darf : Der 30jährige Krieg wurde auch als deutsches Trauma bezeichnet ,weil er die Trennung in zwei Konfessionen in einem Staat auf Dauer fixierte. Im 19.Jahrhundert,als die Religionen noch eine entscheidende Rolle spielten,wurde die Trennung in nahezu gleichstarke konfessionelle Lager in Deutschland als Unglück und Hemmnis empfunden.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...