Hasskommentare nach Lübcke-Mord - Mehr als 100 Verfahren

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    2
    gelöschter Nutzer
    11.08.2019

    Für mich gibt er bloss populistischen Schrott von sich. "Es geht ja allen gut in Sachsen" immer wieder ein Argument um jede Diskussion über Probleme abzuwürgen, es geht nämlich nicht allen gut! Auch kein Wort darüber wer die AfD stark macht, Wähler beschimpfen reicht ja. Im grossen und ganzen, ich fühle mich an "Im Dienste der Eliten" erinntert.

  • 3
    6
    gelöschter Nutzer
    10.08.2019

    @Echo1: Aber GsD nicht alle:

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/felix-kummer-von-kraftklub-interview-ueber-chemnitz-und-rechte-gewalt-a-1274645.html

  • 5
    4
    Echo1
    10.08.2019

    Schlimm. Wichtig finde ich, dass Prominente, Verantwortliche in Politik und
    Kultur dazu Stellung nehmen.
    Auch hier im Osten, in Sachsen hört man wenig in der Öffentlichkeit stehende Personen Stellung nehmen zu Rassismus
    und Nationalismus. Bürgermeister ziehen
    den Kopf ein und verstecken sich hinter
    Akten. Angst? Schlimm.