Kramp-Karrenbauer: Bundeswehr bereit zu neuen Einsätzen

Panzer, Kampfflugzeuge, U-Boote - die wichtigsten Waffensysteme der Bundeswehr sind häufig nur zu einem geringen Teil einsatzbereit. Dennoch sieht Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Truppe schon jetzt zu weiteren Auslandseinsätzen bereit.

Saarlouis (dpa) - Die Bundeswehr könnte nach Ansicht von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer schon jetzt neue Einsätze im Ausland übernehmen.

«Wir wären auch heute in der Lage, auch zusätzliche Auslandseinsätze zu übernehmen», sagte sie bei einem Besuch der Luftlandebrigade 1 im saarländischen Saarlouis. Die Bundeswehr werde aber «realistischerweise» bis 2031 brauchen, um zehn Prozent der militärischen Fähigkeiten der Nato zu übernehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll nach früheren Äußerungen der Ministerin der Anteil der Verteidigungsausgaben am Bruttoinlandsprodukt auch die von der Nato angepeilten zwei Prozent erreicht haben.

Kramp-Karrenbauer sagte, es gebe «erste Informationen» über einen Wunsch Frankreichs, die Bekämpfung des Terrorismus im westafrikanischen Mali «auf breitere Beine zu stellen». Die Bundeswehr ist dort bisher mit Ausbildern tätig. Die Lage dort sei «auch mit Blick auf die Streitkräfte vor Ort, die malischen Streitkräfte und andere, keine einfache».

«Wir müssen uns darauf einstellen, dass auch unsere Verbündeten und unsere Partner mit solchen Anliegen schneller auf uns zukommen», sagte die Ministerin. Sie fügte hinzu: «Es gibt zur Zeit, zumindest bei mir, keine konkrete Anfrage der französischen Seite.»

Kramp-Karrenbauer besucht vier Standorte der Bundeswehr im Saarland. Im Mittelpunkt sollen vor allem Gespräche mit den Soldaten und Mitarbeitern stehen, sagte ein Sprecher der Bundeswehr.

12Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    3
    Freigeist14
    27.11.2019

    j35@ Ich rede nicht von Übungen oder Manövern . Ich fragte Sie nach "Einsätzen" oder militärische Verwicklungen . Das war anscheinend doch die letzte Armee , die aus dem 2.Weltkrieg gelernt hatte .

  • 8
    0
    Lesemuffel
    27.11.2019

    75 Jahre nach Ende des maßgeblich von Deutschland verursachten Krieges ist es leider wieder soweit, es gilt die andere Art von "Am deutschen Wesen soll.......". Überall einmischen, vor allem dort, wo dem Westen nicht genehme staatliche Strukturen destabiliert werden können. Kann Deutschland angesichts seiner jüngeren Geschichte nicht einfach mal die Klappe halten und zu Hause bleiben?

  • 8
    3
    Malleo
    26.11.2019

    Einspruch
    Beides trifft zu.
    Karneval und BW, gibt es da keine Ähnlichkeiten?

  • 3
    3
    j35r99
    26.11.2019

    Freigeist: natürlich waren wir auch zu Übungen außerhalb des Gebietes tätig.
    Haben Sie zum Geschichtsunterricht gefehlt?
    Schauen Sie mal unter WP nach "Polnische Sahara".

  • 9
    2
    Einspruch
    26.11.2019

    Die Akk ist eben auch mit Humor gesegnet. Oder Ahnungslos.

  • 2
    8
    Distelblüte
    26.11.2019

    @j35r99: Erinnerungen an glorreiche Zeiten?

  • 4
    2
    Freigeist14
    26.11.2019

    j35r99@ ich wusste gar nicht , daß die NVA auch "Out of area " im Einsatz war .

  • 9
    4
    j35r99
    26.11.2019

    NVA "Jederzeit gefechtsbereit".
    Sonst gabt es keinen Ausgang,Wochenendurlaub oder Jahresurlaub.
    Notfalls gab es noch bis 10 Tage "Dicken Bau", wenn die Gefechtsbereitschaft nicht gesichert war.
    Weiter so Frau AKK, wir schaffen das.

  • 7
    0
    Nixnuzz
    26.11.2019

    Ich würd erstmal den Bundeswehrbeauftragten ganz vorsichtig anfragen, ob Mensch und Material auch für den inneren Bedarf/Gebrauch das Planziel voll erreichen?!? Wie gut sind denn die Ausreden, wenn für ausländische Verbandsübungen = NATO zunächstmal funktionsfähiges Material D-weit zusammengeliehen werden muss?!? Ok - alles klar: Loch an Loch gibt auch ein (Tarn-)Netz.

  • 8
    1
    Freigeist14
    26.11.2019

    "Bereit zu neuen Einsätzen" . Das hätte vor 10,15 Jahren noch kein Kriegsminister zu sagen gewagt . Aber nun fallen letzte Bedenken und Vorbehalte . Der "Platz an der Sonne " ist wieder erstrebenswert .

  • 8
    3
    Malleo
    26.11.2019

    Lsst das Kindlein lallen....

  • 12
    2
    Hinterfragt
    26.11.2019

    "...Bundeswehr bereit zu neuen Einsätzen..."

    Ähm?
    Traum?
    Realitätsfern?
    Wunschdenken?
    ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...