Künftiger CDU-Vorsitz: Kramp-Karrenbauer beliebter als Merz

«AKK» oder Merz: Diese beiden Kandidaten dürften die besten Chancen haben, wenn es am Freitag beim Bundesparteitag um den CDU-Vorsitz geht. Wie positionieren sie sich im Endspurt?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Interessierte
    04.12.2018

    Eine Besucherin in Halle hatte gemeint , die FrauKK wäre wohl die bessere Lösung , die würde noch ´mit` an den Osten denken , was ein Herr Merz wohl nicht tut ...

  • 3
    2
    ralf66
    04.12.2018

    AKK hoffentlich nicht, da geht das weiter mit Hosen und Blazer an der Führungsspitze des Landes und dazu kommt noch der Gedanke Saarland und Staatschef, nee kein Bedarf mehr. 'S Annegret hat aber scho gezickt, dass sis zurücktrete will, von alle Ämter wenn's net gewählt wird, do werds uf de Tränedrüse drücke bei de CDU-Mitglieder, das sis se wähle.
    Merz sollte sich mit solchen Ansichten wie Aktien und Rente, also Geldgeschäften zurückhalten, dass trifft den falschen Nerv der Bevölkerung, danach haben sie kein Verlangen, er schießt sich damit selber ab und überlässt der AKK das Feld und die wird Merkel 2, auch wenn sie sich zur Zeit politisch ein wenig anders gibt.

  • 6
    1
    aussaugerges
    03.12.2018

    Hart aber Fair.

    Der normal Bürger ist froh wenn er am Monatsende nicht in die roten Zahlen kommt..
    Und wenn er seine Rente bekommt..
    Er hätte doch auch sagen können alle ,,Großkotze'' zahlen in die Rente ein.
    Nein er hatte sein ,,Black Rock Imperium'' im Sinn.
    Oder sein 3 Flugzeug als Dividende bei seinen Aktiengeschäften.

  • 5
    1
    Freigeist14
    03.12.2018

    Naja . Eingeschlafenen Füße sind mir auch lieber als Kopfschmerzen.

  • 7
    3
    gelöschter Nutzer
    03.12.2018

    Zwischenbewertungen im Verlaufe der Kandidatentour, das Sympathie-Ranking der Favoriten für den CDU-Vorsitz nach jeder Regionalkonferenz, sind eine sehr beliebte Form der freien Meinungsäußerung innerhalb der Medien, was ihnen logischerweise zusteht.

    Dass sie damit einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf unentschlossene und wankende Gemüter bei den CDU-Delegierten des Parteitages ausüben, kommt ihnen nicht in den Sinn und derartige Überlegungen sind wohl bei ihnen auch kaum der Mühe wert.

    Dem allgemeinen Demokratieverständnis wäre es wesentlich dienlicher und zuträglicher, die Medien würden sich, ganz gegen ihre Gewohnheit natürlich, während des laufenden Prozesses, in ihren Bewertungen zurückhalten.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...