Linda Teuteberg sieht ähnliche Probleme in Ost und West

Die neue FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg wirbt für einen anderen Umgang zwischen Ost- und Westdeutschland. In der Klimapolitik wollen die Liberalen den Grünen eigene Vorschläge entgegensetzen. Und auch den Feminismus reklamiert die Partei nun für sich.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    4
    Interessierte
    29.04.2019

    «Wir ´Ostdeutschen` brauchen das Gleiche wie die ganze Republik : eine neue Politik
    ( stimmt , davon rede ich ´an sich´ schon lange , aber auf mich hört ja` niemand , da muß man erst von einigen/ vielen gewählt werden …;-)

    Sie beklagte ….., die die Schwierigkeiten der Wendejahre ´der alten Bundesrepublik` anlasten wollten.
    ( die hat doch aber die Schwierigkeiten verursacht bzw. vehement dazu beigetragen

    usw. , naja … ;-)

  • 1
    1
    gelöschter Nutzer
    29.04.2019

    Recht hat sie soweit, dass der Kapitalismus
    in Ost wie West der gleiche ist. Wir haben das gleiche Grundgesetz mit gewissen
    demokratischen Möglichkeiten. Die Wirkungsweise unseres System ist gleich.
    Die Macht hat die Wirtschaft, Knete setzt
    setzt sich durch. Es gibt funktionierende
    Seilschaften. Im Westen sagt man Vitamin
    B. Kleiner Unterschied. Im Osten gibt es ein paar Verlierer mehr. Das ist halt so, wird die
    Neue bei der FDP denken. Hier sind nicht so viele clever.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...