Lübcke-Mord: Neues Geständnis von Stephan E. belastet Komplizen

Beim tödlichen Schuss auf den Kasseler Regierungspräsidenten war alles ganz anders - sagt der Anwalt des Hauptverdächtigen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    3
    MuellerF
    09.01.2020

    @Lesemuffel: Wen wollen Sie hier bitte für dumm verkaufen? Beide Tatverdächtige SIND nachweislich bereits mit rechtsextremen Straftaten in Erscheinung getreten - und das Tatmotiv im Fall Lübcke wurde auch von Beiden politisch begründet!
    Es geht hier gar nicht mehr darum OB, sondern WIE genau Beide an der Tat beteiligt waren (& evtl. auch noch weitere Personen)!

  • 4
    8
    Lesemuffel
    09.01.2020

    Ja, Müller, das glauben Sie, aber die Ermittlungsbehörden können immer noch keine Fakten vorlegen. Sehr schwach! Immerhin ist aber für die Medien erwiesen, dass es Rechtsradikale oder Nazis oder auch Faschisten genannt, gewesen waren. Genaue Untersuchungsergebnisse abwarten hemmt nur den verbalen Kampf gegen.......

  • 5
    2
    MuellerF
    09.01.2020

    Unglaubwürdig! Warum fuhren die Verdächtigen laut Stephan E.'s Anwalt bereits mehrere Male zu Lübckes Wohnhaus, wenn es "nur" um eine "Abreibung" ging?
    Warum nimmt man dann überhaupt eine Schusswaffe mit & zieht diese?
    Ich meine auch, irgendwo gelesen zu haben, dass Herrn Lübcke von hinten in den Kopf geschossen wurde- das klingt dann schon nach gezielter Hinrichtung eines arglosen Opfers.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...