Merkel sucht die Machtprobe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In einer Talksendung am Sonntagabend hat die Kanzlerin den Ländern gedroht, ihnen im Kampf gegen Covid-19 notfalls Kompetenzen wegzunehmen. Wäre das überhaupt möglich?


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    2
    Echo1
    30.03.2021

    Da sind die Länderchefs schon streng genug. Hängen sie an den Lippen von Frau Merkel. Ich kann keine wesentliche Abweichung der Strategie des Kanzleramtes in den Ländern erkennen. Sie sind doch alle auf Linie, die MP.
    Aber sie will ganz sicher gehen. Keine "Automonie" in ihren Augen sehen.
    Das gibt die Gesundheitslage nicht her, die Macht noch weiter zu bündeln. Da geht noch mehr Demokratie und Mitbestimmung verloren. Je mehr Zentralmacht. Kann die Kanzlerin im Alleingang dies so machen? Sollte sie nicht mehrere Stimmen anhören? Parlament! Wir sind auch noch da. Hier sind wir. Das Volk.