Notbremse sieht Schulschließung und Ausgangssperre vor

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das bundeseinheitliche Infektionsschutzgesetz kommt - aber nicht so schnell, wie von der Regierungskoalition erhofft. Die Opposition sieht das Vorhaben kritisch, auch Sachsen fordert Nacharbeit.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    GabiSachsen
    14.04.2021

    Kritisieren? Ablehnen! Auch unsere Landespolitiker sind dafür angetreten, im Sinne unseres Grundgesetzes für das Wohl ihres Volkes Verantwortung zu tragen. Der eigenen Angst ein Delegieren nach oben entgegen zu setzen, ist zudem der falsche Weg.

  • 4
    5
    Kerstin1258
    14.04.2021

    Liebe Freie Presse, ich konnte meinem Kind nicht den Landkreis Westsachsen auf der Karte zeigen. Würden Sie bitte diesen Kreis in einer Landkarte markieren?