Prognosen: CDU siegt im Norden - Schlappe für regierende SPD

Kiel (dpa) - Die CDU ist Wahlsieger in Schleswig-Holstein. Die Partei um Spitzenkandidat Daniel Günther hat am Sonntag nach den Prognosen von ARD und ZDF zwischen 33 und 34 Prozent der Stimmen gewonnen.

Die bisherigen Koalitionspartner SPD, Grüne und Südschleswigscher Wählerverband SSW verbuchen bei der Landtagswahl schwere Verluste und können ihre Koalition wohl nicht fortsetzen. Die SPD von Ministerpräsident Torsten Albig erreicht zwischen 26 und 27 Prozent, die Grünen kommen auf 12,5 bis 13,5 Prozent, und der SSW fällt auf 3 bis 3,5 Prozent zurück. Die AfD erreicht 5,5 Prozent und dürfte damit erstmals in den Kieler Landtag einziehen. Piraten und Linke scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...