Rechte greifen Polizisten in Apolda mit Steinen an

In Apolda wehren sich Bürger mit einem Volksfest und einem Gottesdienst gegen ein Rechtsrock-Konzert. Am Abend kommen dort Hunderte Rechtsextreme zusammen - und greifen die Polizei an. Es gibt Verletzte.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    Interessierte
    06.10.2018

    Der Zulauf kommt doch aus dem Westen , aber die wollen sicherlich nicht ihr eigenes Nest beschmutzen .....

  • 5
    6
    Blackadder
    06.10.2018

    @Interessierte: Weil da eben der Zulauf nicht so groß ist und die Unterstützung aus der Bevölkerung auch nicht.

  • 2
    3
    Interessierte
    06.10.2018

    Die Nazis aus allen Länden und Ländern - treffen sich so gern in Thüringen , wurde kürzlich gesagt ...
    Warum treffen die sich denn nicht in Hof / Passau / Gießen und Umgebung ?????

  • 2
    5
    Hinterfragt
    06.10.2018

    Tja, Herr Innenminister, der Schuss ging dann ja wohl nach hinten los ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...