Streit über Wehretat: Union attackiert Finanzminister Scholz

Wie viel Geld soll die Bundeswehr künftig ausgeben dürfen? Was dem einen Koalitionär zu wenig ist, ist dem anderen zu viel. Und auch die Auslandseinsätze geben Anlass für Diskussionen - mancher Abgeordneter würde am liebsten das eigene Mitspracherecht beschneiden.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Nixnuzz
    16.06.2018

    ....wir tun mal so, als ob wir regieren würden.. Da fällt mir dieser alte Song aus DDR-Zeiten ein: "Die Partei, die Partei, die hat immer Recht..." - nur welche?... Sind diese gegenseitigen Vorwürfe nun Vorwärtsverteidigung oder "Schwarze Peter-Verteilung" ? Ach so - als ich diese Meldung zur Drohne las, bekam ich den Schreck, das sich v.d.L verdoppelt hätte...