Newsblog Corona - die aktuelle Entwicklung

 

Das könnte Sie auch interessieren

88 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    Riesenberger
    31.12.2020

    Sachsen hat Impfstoff bekommen, verimpft ihn aber bisher nur in Krankenhäusern in größeren Stückzahlen. Mindestens 20.000 Dosen liegen ungenutzt im Lager - und nein, das ist nicht der Vorrat für die zweite Impfung nach drei Wochen. Das sind Mengen, die nicht verimpft werden, weil sich kein Arzt zum Verimpfen findet. Die Kassenärztliche Vereinigung macht lieber Ferien. (Und Teile der Staatsregierung gleich mit.) Vom 24. Dezember bis zum 3. Januar dreht sich dort: genau, nichts.

    Die paar Heime, in denen bisher geimpft wurde, waren reine Symbolik. Wichtig war es den Herren in der Staatskanzlei nur, das eines im Landkreis Görlitz dabei war. Klar, wegen des prominenten Einwohners. Ein gescheiter Ansatz zur Bewältigung der Pandemie ist das alles nicht. Sondern eine Posse mit ungewissem Ausgang. Einfach nur irre!

  • 2
    2
    paral
    31.12.2020

    Ein Beitrag zur Diskussion findet sich bei Riesenberger, der hat schon etwas mehr Pfeffer als man sonst liest. Vielleicht wird er im Nachhinein zensiert, samt allen, die sich auf ihn beziehen.

  • 1
    1
    kdchirst
    31.12.2020

    Rote Daumen...
    Schade, dass hier keiner einen Beitrag zu einem Meinungsaustausch liefert.
    Vielleicht kann ich die Gründe für die Ablehnung verstehen. Vielleicht sind sie für mich so schwerwiegend, dass ich meine Meinung revidiere.
    Aber ein roter Daumen allein hilft da nicht weiter.

  • 3
    1
    Jeremias
    31.12.2020

    Israel impft an einem Tag 150000 Menschen (Times of Israel). Deutschland impft in 3 Tagen 78109 Menschen( RKI Impfmonitoring). Und der Freistaat Sachsen in drei Tagen gerade einmal 1487 Einwohner (RKI). Keine Zeit zur Vorbereitung? Oder einfach nur wieder etwas verschlafen. Der Impfstoff ist endlich da und fast nichts passiert.

  • 5
    1
    Riesenberger
    30.12.2020

    Dilek Kalayci ist vermutlich die größte Lügnerin vor dem Herrn. Die Berliner Gesundheitssenatorin schiebt dem BMG die Schuld zu, dass in der 1. KW 2021 keine neuen Dosen kommen? BioNTech hatte immer kommuniziert, dass die Dosen für die 1. KW am 30. Dezember in die Länder kommen. So wie heute geschehen, auch in Berlin.
    Dass Deutschland weniger Impfstoff hat als bestellt, liegt an der fixen Idee, innerhalb der EU Solidarität zeigen zu wollen. Dieses Wort ist aber eines, dass die Sozis am liebsten gebrauchen und wie eine Monstranz vor sich hertragen. Kalayci ist eine dieser Sozis. Eigenes Versagen auf andere schieben ist unterste Schublade. Auch diese Dame hat ihre Karriere nur dem Parteibuch zu verdanken. Wie ihre ebenso unfähige Genossin Köpping hier in Sachsen.

  • 2
    7
    tbaukhage
    30.12.2020

    @Pelz: Immer mittwochs veröffentlicht das RKI genau die Zahlen, nach denen Du suchst (Seite 10). Eine Grafik ist nicht unbedingt nötig, da der Zuwachs der durchgeführten Tests seit langem pro Woche immer bei ca. 1,4 Mill liegt.: --> https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Dez_2020/2020-12-30-de.pdf?__blob=publicationFile

  • 11
    18
    kdchirst
    30.12.2020

    Die Corona Warn App nützt nichts, wenn zu wenige diese App nutzen.
    Und deshalb nutzen sie so wenige.
    Ein Teufelskreis.
    Sie auf aktuellen Geräten nicht zu nutzen, weil sie auf alten Geräten nicht funktioniert halte ich für widersinnig.
    Die zur Verfügung stehenden Fähigkeiten nicht zu nutzen, weil man sich weitere Fähigkeiten wünscht halte ich für widersinnig.
    Ausreden finden sich immer.

  • 14
    8
    Pelz
    30.12.2020

    Ich fände es es gut, eine Grafik zu zeigen, wieviele Menschen getestet wurde. Als Gegensatz zur Grafik mit den positiven Fällen.
    Vielleicht macht das auch bißchen Hoffnung.