Corona-Impfungen in Sachsen: Ab sofort wieder Online-Terminvergabe möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wer zuletzt eine Impfung wollte, der musste sich meist auf gut Glück an lange Warteschlangen vor den Impfpunkten anstellen. Das soll sich jetzt ändern.

In Sachsen können ab sofort wieder Corona-Impftermine über das Internet gebucht werden. Für die festen Impfpunkte und Impfzentren in den Landkreisen und kreisfreien Städten ist im Auftrag des Sozialministeriums, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen sowie der Landkreise und kreisfreien Städten ein Terminbuchungssystem über die Webseite https://sachsen.impfterminvergabe.de eingeführt worden. Schon wenige Minuten nach Beginn am Freitag war die Anfrage so groß, dass sich Impfwillige in einer digitalen Warteschlange einreihen mussten.

Mit der Wiedereinführung des Online-Buchungssystems sollen Wartezeiten für Impfwillige reduziert werden. "Termine sind nur über dieses Portal zu buchen. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich", erklärte das DRK. Die ersten buchbaren Termine sind für den 6. Dezember 2021 vorgesehen. In den kommenden Wochen werde man nach und nach weitere Impfpunkte auf das Terminvergabesystem umstellen, hieß es. Und weiter: "Bis zum 6. Dezember wird flächendeckend weiterhin mit Wartekärtchen vor Ort gearbeitet, die unter den Impfwilligen zu Beginn der Impfaktion ausgeteilt werden." Es müsse daher zunächst weiterhin mit erheblichen Wartezeiten gerechnet werden.

Wer ab Freitag einen Termin über das Online-Portal buchen will, der muss sich dort zunächst registrieren. Dazu ist auch die Vergabe eines Passwortes sowie die Angabe einiger personenbezogener Daten nötig. Danach bekommen die Impfwilligen ein E-Mail mit dem Link zur Terminvereinbarung. Dieser führt erneut auf die Seite des Buchungssystems, dort können dann Termin und Impfstützpunkt ausgewählt werden. (luka/oha)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.