Kretschmer: "Sachsengespräche" werden fortgesetzt

Dresden. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kündigt eine Fortsetzung der "Sachsengespräche" an. Zur Begründung verwies er in der "Freien Presse" darauf, dass sie als "erfolgreiches Format funktioniert" und von Bürgern "viel Zuspruch" erhalten hätten. Die Gesprächsreihe, bei der sich der Regierungschef von allen Ministern oder deren Vertretern begleiten lässt, machte bisher in allen zehn Landkreisen und drei kreisfreien Städte je einmal Station, dazu gab es eine Extra-Veranstaltung für die Sorben in Bautzen. Nach Angaben der Staatskanzlei nahmen an den 14 "Sachsengesprächen" bisher zusammen 5000 Menschen teil. (tz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...