Landtagspräsident Rößler erhält so viele Stimmen wie noch nie

Der Amtsinhaber wurde wie seine langjährige Vize Andrea Dombois im ersten Wahlgang gewählt. Länger dauerte es bei den Bewerbern von AfD und Linken.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    3
    Lesemuffel
    03.10.2019

    Viele Demokraten in Deutschland meinen, Demokratie ist, wenn es nach ihrer Meinung geht. Das ist speziell ein "deutsches" Alleinstellungsmerkmal, eingebracht seinerzeit von Alt-68ern und heute besonders gepflegt von linksgrünen Aktivisten. Aber so geht Demokratie eben nicht.

  • 8
    4
    Steuerzahler
    03.10.2019

    Ja Distelblüte, so geht Demokratie. Dass Ihnen dazu nichts einfällt, weder verwunderlich noch anders zu erwarten, weil es nicht in Ihr „Schema F“ passt. Im Übrigen ist Ihr Kommentar tendenziell und demagogisch, da er impliziert, Wendt hätte eine Forderung nach Sterilisation der UmA ins Spiel gebracht oder gefordert. Die Kleine Anfrage beinhaltete aber nur die Frage nach Umfang, Inanpruchnahme und Kosten der Leistungen. Sehr leicht nachzulesen in der Antwort der Staatsministerin vom 8.2.2017!

  • 1
    7
    saxon1965
    02.10.2019

    Das erinnert doch alles mehr an Postengeschacher als an eine Wahl der kompetentensten Bewerber und warum jetzt drei Vizeposten?
    Frei nach A. Nahles: "Da mach ich mir die Welt, wie sie mir gefällt..."
    Dann sollte man doch gleich jeder Partei, die im Landtag oder Bundestag vertreten ist, einen Vize zu gestehen

  • 5
    13
    gelöschter Nutzer
    02.10.2019

    Mit A. Wendt, afd, ist jetzt ein Mann Vizepräsident, der 2017 schon mal mit einer Kleinen Anfrage die Sterilisation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ins Spiel bringt.
    Quelle: https://kleineanfragen.de/sachsen/6/8020-kosten-fuer-hilfe-bei-sterilisation-fuer-unbegleitete-minderjaehrige-auslaender-nach-51-sgb-xii
    Bei der Wahl erhielt er 50 Stimmen, 12 mehr als die afd-Fraktion Sitze hat. Dazu fällt mir nichts mehr ein.