Rettungswagen verliert Hinterrad während der Fahrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Fahrer konnte den Wagen sicher zum Stehen bringen.

Niesky.

Schreckmoment für die Besatzung eines Rettungswagens im Landkreis Görlitz. Deren Fahrzeug verlor am Samstagabend in Niesky, Ortsteil See, während der Fahrt die Hinterräder hinten links. 

Der Rettungswagen war auf dem Weg von Niesky in Richtung Mücka. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, verlor das Fahrzeug in einer langen Kurve plötzlich seine Doppelbereifung hinten links.

Der Fahrer konnte den Wagen sicher zum Stehen bringen, verletzt wurde niemand. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Wartungsfehler Ursache für den Verlust der Räder sein, so der Polizeisprecher. Der Vorfall werde aber noch näher untersucht. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 11.000 Euro. (dha/lausitz)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.