Sieben Unfälle auf A4 - 20 Fahrzeuge beteiligt

Gleich sieben Unfälle mit insgesamt 20 Fahrzeugen haben sich auf der Autobahn 4 bei Lichtenau (Landkreis Mittelsachsen) am Donnerstag ereignet. Vier Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei in Chemnitz am Freitag mitteilte. Es habe sich vor allem um Auffahrunfälle und Zusammenstöße beim Wechsel der Fahrstreifen gehandelt. 13 Lastwagen waren den Angaben zufolge beteiligt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 120 000 Euro. Fünf Stunden lang staute sich der Verkehr auf der A4 in Richtung Dresden. Die Strecke war um 22.00 Uhr wieder frei befahrbar. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    karstenp
    16.03.2017

    Ja da ich fen Wagen kenne........



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...