Unfall auf der A 14 bei Döbeln: Autobahn über vier Stunden gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Tank eines Lkw wurde beschädigt, sodass Betriebsmittel auf die Fahrbahn ausgelaufen sind.

Döbeln.

Auf der A 14 zwischen Döbeln-Ost und Döbeln-Nord hat sich am Montagnachmittag ein Unfall ereignet. Die Autobahn war ab 13 Uhr für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Leipzig voll gesperrt. Wie ein Sprecher der Polizei Dresden mitteilt, ist ein 24-Jähriger mit einem Lkw-Mercedes auf den vorausfahrenden Lkw eines 46-Jährigen, der an einem Stauende hielt, aufgefahren. Dabei wurde unter anderem ein Tank stark beschädigt, sodass Betriebsmittel ausliefen. Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 30.000 Euro. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.