Vom Staatsanwalt zum Verteidiger?

Der CDU-Abgeordnete Geert Mackenroth wurde auch mit AfD-Stimmen zum sächsischen Ausländerbeauftragten gewählt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    2
    berndischulzi
    17.12.2014

    Kann man doch an einer anderen Überschrift schon ablesen. "Exminister sichern sich Prestigeposten", da weiß man um was es wirklich geht.

  • 4
    3
    Attila
    17.12.2014

    Nach dem Totalausfall Gillo (»Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter in Deutschland«) brauchen wir keinen neuen Ausländerbeauftragten, sondern einen Inländerbeauftragten. Wenn diese Gruppe mehr und mehr an den Rand gedrängt, übergangen und ignoriert wird, zerbricht die Gesellschaft jeden Tag ein Stück weiter.
    Die Personalie Mackenroth läßt hier nichts Gutes erwarten.