Wildgewordener Schafbock verletzt drei Menschen

Großröhrsdorf. Ein wildgewordener Schafbock hat im ostsächsischen Großröhrsdorf drei Menschen angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Tier am Sonntagvormittag aus seiner Koppel ausgebrochen und zunächst auf eine Frau und deren Hund zugestürmt. Der Bock stieß die 54-Jährige um, wobei die Frau leicht verletzt wurde. Zwei Männer im Alter von 72 und 58 Jahren eilten zu Hilfe - doch der wilde Bock griff nun auch sie an und fügte ihnen Verletzungen zu. Eine Polizeistreife konnte schließlich das Tier einfangen und es seinem Besitzer übergeben. Laut Polizei war der elektrische Weidezaun ordnungsgemäß verschlossen und auch hoch genug. Wie der Bock dennoch ausbüxen konnte, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...