Buckingham-Palast teilt mit: Queen-Ehemann Prinz Philip ist tot

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

London (dpa) - Prinz Philip, der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das teilte der Buckingham-Palast am Freitag in London mit.

Ausführliche Informationen

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Interessierte
    10.04.2021

    Sehr schade , ich hätte es ihm auch gewünscht , dass er die Feier zum 100-ten Geburtstag noch erleben kann ..
    Das war mal ein hübscher Mann mit Anfang 20 und mit einem netten Lächeln :-)

    Aber es ist schon ein großes Wunder , das eine Person an die 100 wird , aber das man als Ehepaar so lange durchhält , ist schon bewundernswert ...

  • 22
    0
    bicicleta
    09.04.2021

    Ach schade. Mein Lieblingsroyal. Nie um einen Spruch verlegen ;-)