Jobsuche bei Fachkräften dauert im Schnitt fünf Monate

Fachkräfte verdienen gut. Wollen sie den Arbeitsplatz wechseln, müssen sie dafür aber eine gewisse Zeit einplanen. Aus einer Umfrage geht hervor, wie lange es in den verschiedenen Berufsgruppen dauert, um eine neue Anstellung zu finden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Fachkräfte in Deutschland finden im Schnitt nach 5,2 Monaten einen neuen Job. Das zeigt eine Umfrage der Stellenbörse Stepstone.

Die Angabe bezieht sich auf die Zeit von der ersten Recherche bis zur Vertragsunterschrift. Den Ergebnissen der Umfrage zufolge geht die Suche nach einer neuen Anstellung für Ärzte am schnellsten. Sie gaben im Durchschnitt einen Zeitraum von 3,8 Monaten an. Am längsten dauert es für Naturwissenschaftler (6,3 Monate) und Ingenieure (6,1 Monate), bis sie eine neue Stelle gefunden haben.

Betrachtet man den Bewerbungsprozess vom Abschicken der Unterlagen an, dauert es im Schnitt 2,4 Monate, bis ein Vertrag unterschrieben wird. Die Umfrage ergab auch, dass etwa 80 Prozent der Befragten sich regelmäßig über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in der eigenen Berufsgruppe informieren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...