Eispiraten Crimmitschau verlieren gegen Bietigheim-Bissingen

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau müssen sich in der DEL 2 endgültig auf die Play-downs vorbereiten. Sie kassierten am Freitagabend eine 3:5 (2:2, 0:0, 1:3)-Niederlage gegen die Steelers Bietigheim-Bissingen.

Im ersten Drittel legte Crimmitschau vor 1809 Zuschauern zweimal vor: Carl Hudson, der erstmals nach einer zweimonatigen Verletzungspause wieder zum Einsatz kam, brachte Crimmitschau in Front (6.). Ty Wishart traf später zum 2:1 (10.). Nach seinem Schuss von der blauen Linie beförderte ein Steelers-Verteidiger die Scheibe in den eigenen Kasten. Bietigheim-Bissingen kam jeweils schnell zum Ausgleich - durch Tore von Frederik Cabana (9.) und Norman Hauner (16.).

Nach einem ausgeglichenen Mittelabschnitt stellten die Gäste im letzten Drittel durch Alexander Preibisch (42.) und Guillaume Leclerc (42., 59.) die Weichen zum Sieg. Crimmitschau gelang zwischenzeitlich noch einmal der Ausgleich durch Dominic Walsh (46.). Am Sonntag (ab 17 Uhr) treffen die beiden Mannschaften im Rückspiel in Bietigheim-Bissingen erneut aufeinander. (hof)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...