Eispiraten kassieren Heimniederlage

In einem temporeichen Spiel mussten sich die Sachsen gegen die Bietigheim Steelers geschlagen geben.

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau haben in der Deutschen Eishockey-Liga 2 am Sonntagabend ihr Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers  0:3 (0:0, 0:2, 0:1) verloren. In einem munteren und temporeichen Spiel stellten die vom einstigen Crimmitschauer Trainerduo Daniel Naud/Fabian Dahlem betreuten Gäste im zweiten Drittel durch die Tore von Benjamin Zientek (21.) und Matt McKnight (37.) die Weichen. Dagegen traf Crimmitschau durch Scott Timmins nur den Pfosten (25.) und konnte außerdem aus zwei Überzahlsituationen in dieser Phase kein Kapital schlagen. So erwies sich das zweite Tor von Matt McKnight (49.) als Entscheidung. Bereits am Dienstagabend geht es für die Eispiraten mit dem Heimspiel gegen Bayreuth weiter. Spielbeginn ist 20 Uhr. Das Hinspiel hatte Crimmitschau Anfang November 4:1 gewonnen. (tyg) 

 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.