2:4 beim Karlsruher SC: Dynamo Dresden bleibt punktlos

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden bleibt auch nach dem zweiten Spieltag ohne Punkte. Eine Woche nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Absteiger 1. FC Nürnberg verlor die Mannschaft von Christian Fiel am Samstag auch beim Aufsteiger Karlsruher SC mit 2:4 (1:1).

Vor 14 000 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion hatte Sascha Horvath (45.+2) die Gäste in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung gebracht. Dem überragenden Philipp Hofmann (45.+3) gelang im Gegenzug noch vor dem Seitenwechsel der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel lenkte Dynamos Mittelfeldspieler Dzenis Burnic (60.) eine Flanke von Hofmann nach einer Stunde ins eigene Netz.

Den dritten KSC-Treffer besorgte Torjäger Hofmann dann nach feiner Einzelleistung wieder selbst (67.). Die Vorentscheidung besorgte Manuel Steifler (80.). Dem eingewechselten Moussa Koné (90.) gelang in der letzten Minute nur noch eine kleine Ergebniskorrektur.

Während der KSC verdient den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfuhr, muss Dresden am dritten Spieltag in der Heimpartie am 18. August gegen den 1. FC Heidenheim (13.30 Uhr/Sky) die ersten Punkte holen, um den Fehlstart nicht perfekt zu machen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...