Bielefeld auch ohne Voglsammer auf Kurs gegen Regensburg

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefeld hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga eindrucksvoll verteidigt.

Unbeeindruckt vom langen Ausfall ihres Angreifers Andreas Voglsammer, der sich am vergangenen Spieltag in Aue einen Mittelfußbruch zugezogen hatte, feierten die Ostwestfalen einen 6:0 (2:0)-Sieg über Jahn Regensburg. Vor 18.160 Zuschauern in der Schüco-Arena sorgten Cebio Soukou (15. Minute), Joan Simun Edmundsson (36.), Manuel Prietl (65.), Marcel Correia (Eigentor/86.), Reinhold Yabo (87.) und Cedric Brunner (90.) für den hochverdienten Sieg. Damit wahrte die Arminia ihren Ein-Punkte-Vorsprung auf den Hamburger SV.

Dass ausgerechnet der für den bisher zweitbesten Bielefelder Torschützen Voglsammer ins Team gerutschte Soukou den elften Saisonsieg einleitete, machte Mut für das weitere Aufstiegsrennen mit den Verfolgern HSV und VfB Stuttgart. Im Stil eines echten Torjägers sorgte der Profi aus Benin nach Zuspiel des starken Marcel Hartel für die Führung. Mit Edmundsson (34.) traf ein weiterer Spieler, der neu in der Startelf stand. Ein Rechtsschuss von Prietl und späte Tore von Correia, Yabo und Brunner rundeten die souveräne Vorstellung der Bielefelder ab, die auch im dritten Spiel des neuen Jahres ohne Gegentor blieben.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.